Durch Konflikte führen

Ausbildung zum:zur Clear the Air Facilitator

Die Ausbildung erstreckt sich über ein knappes Jahr, mit 23 Ausbildungstagen in 7 Modulen je 3-4 Tagen. Inhaltlich geht es vor allem darum, Konfliktmediation zu trainieren und an den eigenen Empathie-Lücken zu arbeiten, damit du in jeder Konfliktsituation in einer empathischen und allparteilichen Haltung bleiben kannst. Theoretische Inputs wird es geben, der Fokus liegt jedoch ganz klar auf dem praktischen Üben und Arbeit an der eigenen Persönlichkeit und Haltung.

Denn wenn es in einem Konflikt hoch her geht, dann schöpft man nur vermeintlich Sicherheit aus einem 5-Phasenmodell oder einer krampfhaften Lösungsfokussiertheit. Die wirkliche Sicherheit kommt aus einer tieferen Empathie und liebevollen Gelassenheit gegenüber intensiven Emotionen. Gerade bei Emotionen kann man Menschen nur dahin führen, wo man selbst war, deswegen geht es hier viel darum, den Umgang mit den eigenen intensiven Emotionen zu trainieren.
 

Inhalt
7 Kernfähigkeiten als CTA FacilitatorIn

Abwertungen übersetzen & situationsgerecht ausdrücken, emotionale Allparteilichkeit, eigene Themen gut erkennen und bearbeiten, Präsenz, Prozesssteuerung eines Klärungsgesprächs, Reflexion, Clear the Air in einer Organisation navigieren

Mediation in Theorie und Praxis

Kennenlernen & üben unterschiedlicher CTA-Formate (von Einzelcoaching zu Großgruppe), Intervision in über die Ausbildung stabil bleibenden Kleingruppen, Arbeit an den konkreten Fallstellungen in deiner Organisation, bei Bedarf individuelles Coaching

Empathiefähigkeit & Umgang mit Emotionen

Erkennen & Bearbeiten eigener Empathie-Lücken bzw. Roter Knöpfe (wenn ich für ein Verhalten keine Empathie aufbringen kann, dann hat das oft mit eigenen biografischen Themen zu tun – die müssen angeschaut und bearbeitet werden), Sinnvoller und entspannter Umgang mit intensiven Emotionen bei sich selbst und anderen
Umgang mit Projektionen anderer Menschen einem selbst gegenüber

Key Learnings

Du wirst aus dieser Ausbildung mitnehmen:

  • Ein tieferes Verständnis über dich selbst und andere Menschen
  • Ein größeres Herz: Mehr Kapazität Menschen liebevoll zu begegnen, selbst wenn du mit ihrem Verhalten überhaupt nicht einverstanden bist
  • Stabilere Grenzen: Mehr Klarheit darüber, was für dich in Ordnung ist und was nicht – und mehr Wege, diese Klarheit auf eine Art auszudrücken, die zu mehr Verbindung und gegenseitigem Verständnis führt.
  • Eine größere Fähigkeit, in emotional schwierigen Situationen Struktur zu geben und Klärungsprozesse zu steuern
  • Routine darin, schwierige Botschaften in Konflikten in konstruktive Botschaften zu übersetzen
  • Eine lebendige Praxis der Bewusstwerdung und Auflösung deiner eigenen Empathie-Lücken / Roten Knöpfe
  • Mehr emotionale Freiheit – weniger agieren aus (nicht hilfreicher) Gewohnheit und mehr aus bewusster Entscheidung
  • Vertrauen in deine Fähigkeit, in leichten bis mittelschweren Konflikten zu vermitteln
  • Eine Gemeinschaft an Menschen, die dich auch über diese Ausbildung hinaus in deiner Entwicklung unterstützen wird.

In vielen Organisationen werden diese sozialen & emotionalen Kompetenzen als eine Schlüsselkompetenz von Rollen gesehen, die Konflikte klären müssen und Veränderung vorantreiben. 

Zielgruppe

Dieses Jahrestraining richtet sich sowohl an dezidierte CTA-Facilitator:innen aus Organisationen als auch an:

Scrum Master
Agile Coaches & Leaders
Interne Berater:innen
HR Leader
Führungskräfte

... aller Art, die im Übergang zu einem neuen, weniger hierarchischen Verständnis ihrer Führungsrolle sind.

icon time grey
Termin

Der Start des nächsten Durchgangs dieser Jahresausbildung ist für November 2023 geplant!

Die Module starten jeweils am ersten Tag um 9:00h und enden am letzten Tag um 17:00h. Zusätzlich finden 4 virtuelle Halbtage (je 4 Stunden) zwischen den Modulen statt, die Termine werden in Abstimmung mit der Gruppe definiert.

icon group grey
Gruppengröße

10-12 Teilnehmende, mit 2 Trainer:innen

icon world grey
Seminarort

Ein Seminarhaus mit Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe von Wien und/oder München (je nach Zusammenstellung und Wohnort der Teilnehmenden)

icon euro grey
Investment

EUR 13.000,–  Teilnahmegebühr zzgl. USt., zahlbar in 2-3 Raten, zzgl. Reisekosten, Kost & Logis im Seminarhaus

Early Bird 11.500,–  Teilnahmegebühr zzgl. USt. bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

Reduktionen für Selbstzahler:innen & Gruppen ab 3 Personen möglich. Für NPO halten wir 2 ermäßigte Plätze frei.

Der 2-tägige CTA Intro-Workshop oder der CTA-Foundations-Kurs oder ein ungefähr aquivalentes Vorwissen sind Voraussetzung für die Teilnahme am Facilitator Training. Falls du unsicher bist, ob dein Vorwissen passt, rede gerne zeitnah mit uns.

Die Teilnahmegebühr für CTA-Intro-Workshop oder Foundations Kurs rechnen wir dir zu 50% auf die Teilnahmegebühr für das Facilitator Training an.

Kontakt zur Anmeldung:

Georg Tarne

g [dot] tarneatdwarfsandgiants [dot] org

(Bitte auf Mailbox sprechen.)

Mehr erfahren

Weitere Termine